Hero Förderschwerpunkt 2022

hero image

Content Förderschwerpunkt 2022 I

+++ Ausschreibung beendet +++

Förderschwerpunkt 2022 für Projekte anlässlich der Dekade der Vereinten Nationen zur Wiederherstellung von Ökosystemen (2021 - 2030)

Die Vereinten Nationen haben 2021 – 2030 als Dekade zum Schutz und zur Wiederherstellung von Ökosystemen auf der ganzen Welt ausgerufen. Innerhalb dieser Dekade soll die immer weiter voranschreitende Degradierung von Ökosystemen gestoppt und deren Wiederherstellung eingeleitet werden. Weitere Informationen zur UN-Dekade.

Mit dem Förderschwerpunkt unterstützt die Stiftung Naturschutzfonds die Ziele der aktuellen Dekade und fördert vorbildliche Projekte in Baden-Württemberg oder mit Bezug zu Baden-Württemberg zur Wiederherstellung von Ökosystemen. Gefördert werden vielfältige Aktivitäten wie beispielsweise die Durchführung praktischer Maßnahmen zur Wiederherstellung sowie zum Schutz und zur nachhaltigen Sicherung von Ökosystemen oder Informations- und Bildungs-kampagnen zur Wiederherstellung von Ökosystemen.

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Naturschutzorganisationen und im Naturschutz tätige Stiftungen. Die Zuwendung erfolgt als Teilfinanzierung und wird bis zu einer Höhe von 80.000 Euro für ein Projekt gewährt. Anträge auf eine Zuwendung von weniger als 5.000 Euro können nicht berücksichtigt werden.

Die Förderung steht für Projekte, die im Jahr 2022 beginnen, zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Ausschreibung „Förderschwerpunkt 2022“ finden Sie hier (PDF).

Antragstellung

Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich; die Ausschreibung zum Förderschwerpunkt 2022 ist beendet.

 

 

Bildnachweis im Hero: Stiftung Naturschutzfonds, Monika Baumhof-Pregitzer: Wiedervernässung eines Hochmoores im Oberen Hotzenwald durch den Bau von Sperren in vorhandene Entwässerungsgräben.


Zurück zur Rubrik „Förderung"