LNP 2022

hero image

Webcontent Landesnaturschutzpreis

Landesnaturschutzpreis

Gemäß ihrer Satzung zeichnet die Stiftung Naturschutzfonds richtungsweisende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung der natürlichen Umwelt aus. Seit 1982 vergibt sie alle zwei Jahre den Landesnaturschutzpreis. Er ist mit insgesamt 20.000 € dotiert und wird in der Regel verteilt auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger verliehen.

Die Jury zur Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (Vorsitz), des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Regierungspräsidien, des Landesnaturschutzverbandes, des Landesbauernverbandes sowie der Ökologischen Wissenschaften.

Der Stiftungsrat der Stiftung Naturschutzfonds trifft die Entscheidung über die Preisträgerinnen und Preisträger.

LNP 2022 Webcontent

Ausschreibung für den Landesnaturschutzpreis 2022

„Wo zwei sich treffen – Vielfalt in Saumbiotopen fördern!“

Unter diesem Motto schreibt die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg den Landesnaturschutzpreis 2022 aus.

Ausgezeichnet werden vorbildliche Initiativen und Aktivitäten, die im Bereich der Neuanlage, dem Erhalt oder der Pflege von Saumbiotopen aktiv sind oder Bildungsmaßnahmen hierzu anbieten. Das Projekt darf nicht auf eine rechtliche Verpflichtung zurückgehen.

Bis zum 1. August 2022 können Einzelpersonen, Personengruppen, Vereine, Verbände, Stiftungen, Schulen oder Kindergärten ihre Bewerbungen mit einem laufenden oder abgeschlossenen Projekt, das in Baden-Württemberg umgesetzt wird oder wurde, einreichen. Es können auch Bewerberinnen und Bewerber vorgeschlagen werden.
 

So bewerben Sie sich:

  1. Beachten Sie bitte die Teilnahmebedingungen.
  2. Laden Sie das Bewerbungsformular herunter.
    Tipp: Sie können das Bewerbungsformular direkt am PC/Laptop ausfüllen.
    Oder fordern Sie es an:
    schriftlich: Frau Schneider, Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg, Kernerplatz 9, 70182 Stuttgart
    per E-Mail: veronika.schneider@um.bwl.de
  3. Senden Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular mit ggf. Anlagen an die zuständige Untere Naturschutzbehörde.
    Tipp: Die Zuordnung erfolgt entsprechend der Lage/dem Ort des Projektes. Die Adressdaten der Unteren Naturschutzbehörde können Sie hier entnehmen: Verzeichnis der Behörden für Naturschutz, Umweltschutz und der Naturschutzbeauftragten
  4. Wichtig: Senden Sie parallel dazu das Bewerbungsformular ohne Anlagen per E-Mail an die Stiftung Naturschutzfonds: veronika.schneider@um.bwl.de.
    Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung.


Nach der Entscheidung des Stiftungsrates über die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger Ende 2022 informieren wir die Bewerberinnen und Bewerber.

Die Preisverleihung durch die Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung Naturschutzfonds, Umweltministerin Thekla Walker MdL, wird im Frühjahr 2023 stattfinden.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Frau Schneider
Tel.: 0711/126-2228 (Di, Do, Fr)
E-Mail: veronika.schneider@um.bwl.de

 

 

Bildnachweis im Hero: Kleiner Fuchs (Aglais urticae) (Jens Wörner)

Liste | Test

Bild LNP 2022