Hero Wiesenbrüterschutz

hero image

Project Header I Wiesenbrüterschutz

Förderprojekt

Wiesenbrüterschutz im Asselfinger Ried

Content I Wiesenbrüterschutz

Das Vogelschutzgebiet „Donauried“ bei Asselfingen ist Teil eines der bedeutendsten Niedermoorgebiete in Süddeutschland. Durch Torfschwund, intensive Ackerbewirtschaftung und Entwässerung gingen Bruthabitate für Wiesenbrüter großflächig verloren. Die einst reichen Populationen von Kiebitz, Braunkehlchen oder Großem Brachvogel stehen heute vor dem Zusammenbruch. Ziel des Projektes ist die langfristige Sicherung und Aufwertung von Habitaten für diese hochgradig gefährdeten Arten.

Im Rahmen des Projektes sind bisher folgende Maßnahmen umgesetzt worden:

  • Erwerb von 22,6 ha landwirtschaftlicher Flächen als Voraussetzung für die Umsetzung von Wiesenbrüterschutzmaßnahmen
  • Auslichtung von Gehölzbeständen
  • Anlage von 15 Flachmulden und Abflachung von Grabenböschungen

Bilderreihe Wiesenbrüterschutz

Content II Wiesenbrüterschutz

Bis zum Abschluss des Projektes zum Ende des Jahres erfolgen u. a. Einsaaten zur ökologischen Aufwertung des Grünlandes sowie weitere Gehölzpflegearbeiten. Auf den erworbenen Flächen ist langfristig eine extensive Beweidung vorgesehen. Im Rahmen des Projektes werden hierfür solarbetriebene Weidetränken und Weidezäune erworben und eingesetzt.  

Das Projekt dient der Umsetzung des Artenschutzprogrammes Baden-Württemberg sowie des Aufbaus und der Sicherung des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000.

 

 

Bildnachweis im Hero:
Knud Erik Vinding/pixabay: Kiebitz (Vanellus vanellus)

 


Zurück zur Übersicht „Förderprojekte: Artenschutz - Biologische Vielfalt"

List Wiesenbrüterschutz

Linklist Wiesenbrüterschutz