Hero LNP 2020

hero image

Webcontent Landesnaturschutzpreis

Landesnaturschutzpreis

Gemäß ihrer Satzung zeichnet die Stiftung Naturschutzfonds richtungsweisende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung der natürlichen Umwelt aus. Seit 1982 vergibt sie alle zwei Jahre den Landesnaturschutzpreis, der mit insgesamt 20.000 € dotiert ist.

Um den Landesnaturschutzpreis können sich Verbände, Vereine, Personengruppen sowie Einzelpersonen oder auch Schulen und Kindergärten aus Baden-Württemberg bewerben. Die Preisträger werden vom Stiftungsrat der Stiftung Naturschutzfonds ausgewählt.

Die Jury setzt sich zusammen aus den Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (Vorsitz), des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Regierungspräsidien, des Landesnaturschutzverbandes und des Landesbauernverbandes sowie der Ökologischen Wissenschaften.

Der Stiftungsrat der Stiftung Naturschutzfonds trifft die Entscheidung zur Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger.

LNP 2020 1

Ausschreibung für den Landesnaturschutzpreis 2020

„Neu geschaffen! Naturschätze von Menschenhand“

Unter diesem Motto schreibt die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg den 20. Landesnaturschutzpreis aus. Ausgezeichnet werden Initiativen, die sich in besonderer Weise für die Anlage neuer Lebensräume in der freien Landschaft und auch im Siedlungsbereich engagieren. Das Projekt darf nicht auf eine rechtliche Verpflichtung zurückgehen.

Der Landesnaturschutzpreis ist mit insgesamt 20.000 € dotiert und wird in der Regel mehreren Preisträgerinnen und Preisträgern verliehen.

Bis zum 1. August 2020 können Verbände, Vereine, Gruppen sowie Einzelpersonen, Schulen oder Kindergärten aus Baden-Württemberg über die Unteren Naturschutzbehörden ihre Bewerbungen einreichen.

Unterlagen für Ihre Bewerbung

 

 

Bildnachweis im Hero:
Dieter Seibel/pixabay: Neuntöter (Lanius collurio)

 


Zurück zur Übersicht „Unsere Projekte"

Liste | Test