Hero Aktuelle Meldungen

hero image

Asset Publisher

Auftakt zu Forschungsprojekt der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg „Drohnen im Biomonitoring: Technische Möglichkeiten – Einsatzfelder – Potentiale – Wirtschaftlichkeit – Geschäftsoptionen“

30.07.2020

Am Dienstag, 28. Juli 2020, informierte sich der Amtschef im baden-württembergischen Umweltministerium Helmfried Meinel anlässlich des offiziellen Projektauftakts zum Forschungsvorhaben an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg.

 

 

Ministerialdirektor Helmfried Meinel vom Umweltministerium Baden-Württemberg und Projektmanager Steffen Döring von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg bei der Flugvorbereitung einer Drohne.
Bild: ©Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg, Monika Baumhof-Pregitzer

 

Drohne mit Wärmebildkamera, z.B. für den Einsatz eines Tiermonitorings.
Bild: ©Markus Pagel, NABU Baden-Württemberg

Das von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg mit Beiträgen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg / Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen (Professur für Fernerkundung und Landschaftsinformationssysteme) entwickelte Forschungsvorhaben (Kurztitel: Drones for Nature) adressiert die Nutzung der Drohnentechnologie für Anwendungen im Naturschutz und des Biomonitorings. Das Vorhaben beinhaltet in hohem Maß praktische ökologische Fragestellungen und Einsatzmöglichkeiten in der Land- und Forstwirtschaft und der Landschaftsplanung. Konkret sollen die technischen Möglichkeiten und Potentiale der Einsatzfelder von UAV bzw. UAS (Unmanned Aerial Vehicles oder Systems, unbemannte Flugsysteme bestehend aus Fluggerät und Sensorik, umgangssprachlich „Drohnen“) für Monitoring- und Erfassungsaufgaben und ihre ökonomische Relevanz bei der Vergabe von Monitoring- und Erfassungsdienstleistungen untersucht werden.

Das auf zwei Jahre angelegte anwendungsorientierte Forschungsvorhaben startete im Mai 2020 und wird von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale mit rund 210.000 Euro gefördert.


 

Weitere Informationen zum Projekt
Pressemitteilung (PDF)

 

 

 

 

 

 

alt-tag

Seperator Bannerbleed | Test

Über 40 Jahre Stiftung Naturschutzfonds

Baden-Württemberg

Mehr lesen