Hero Aktuelle Meldungen

hero image

Asset Publisher

Maßnahmen zur Wiederherstellung und Erhalt offener trockenwarmer Felswände als isolierte Trittsteine im Biotopverbund in Stuttgart in der Umsetzung

Der ehemalige Muschelkalksteinbruch Wenninger in Stuttgart-Zazenhausen ist ein wichtiger Rückzugsraum für seltene Insekten- und Pflanzenarten. Die Stadt Stuttgart führt dort sowie im Steinbruch Stephan und an der Felswand im Friedhof Zuffenhausen aufwändige Pflegemaßnahmen durch und schützt damit diese wertvollen Lebensräume. Der Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Andre Baumann, und der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, Peter Pätzold, haben sich am Montag, 19. Februar, vor Ort informiert. Die Pflegemaßnahmen an den drei Standorten im Stadtgebiet von Stuttgart werden mit 107.000 Euro durch die Stiftung Naturschutzfonds aus Erträgen der Privatlotterie Glücksspirale finanziert.


Bild: ©K. Riedl

Pressemitteilung
Bild: ©K. Riedl

 

 

 

 

 

 

 

 

alt-tag

Seperator Bannerbleed | Test

40 Jahre Stiftung Naturschutzfonds

Baden-Württemberg

Mehr lesen